Textpassage - Home

Korrektorat

Das Lektorat von Texten geht mit deren Korrektorat einher. Sie kennen das sicherlich auch: Man schreibt einen Text, korrigiert ihn immer wieder, feilt am Ausdruck, sucht nach der treffendsten Formulierung, verbessert mehrfach. — Der Autor verliert langsam den fremden, scharfen Blick auf den eigenen Text, er wird blind für die Fehler in seinem Manuskript, er überliest sie einfach.

Nicht nur das. Auch die Rechtschreibreform hat zu Unsicherheiten geführt, so dass alternative Rechtschreibvarianten nebeneinander stehen. Das Textbild zerfällt.

Die Suche nach der korrekten grammatikalischen Form im Zuge einer permanenten Weiterentwicklung der Sprache scheitert selten allein am genitivtötenden Dativ.

Neben den Fallen der deutschen Sprache, denen Mark Twain dereinst ein liebevoll verzweifeltes Denkmal setzte, verlangt das Korrektorat eines Textes den sicheren Blick für Schriftgrößen, Zeilenabstände, Absatzformate, Leerzeichen, Typografien, Gliederungen, Formalien und vieles andere mehr.

Da das Korrektorat von Texten kaum von deren Lektorat zu trennen ist, gebe ich Ihnen selbstverständlich Verbesserungshinweise und unterbreite Ihnen Änderungs- und Ergänzungsvorschläge im Falle von fehlender Logik und Stringenz in Inhalt, Sprache und Stil Ihres Textes sowie bei augenfälligen Redundanzen sowie Widersprüchen und Unverständlichkeiten. Dies ersetzt jedoch keinesfalls ein reines Lektorat, welches sich hauptsächlich um inhaltliche und stilistische Korrekturen kümmert.

Das korrigierte Manuskript enthält neben eventuellen sprachlichen und inhaltlichen Verbesserungshinweisen, Änderungs- und Ergänzungsvorschlägen Korrekturen der Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion sowie der Formalien und Formatierungsfehler. Der genaue Umfang richtet sich in jedem Fall nach der getroffenen Vereinbarung über die zu erbringende Leistung.



Korrektorat – Serviceangebot

Ich korrigiere alle Textsorten deutscher Sprache für Agenturen, Unternehmen, Organisationen, Verlage, Institutionen, Wissenschaftler, Studenten und Privatpersonen.

Das Angebot der Korrekturleistungen gilt für den Print- und Onlinebereich sowie für alle digitalen Medien.

Korrektorat – Kosten und Preise

Die Korrektoratsleistungen können im Aufwand sehr unterschiedlich sein, da sie von vielen Faktoren abhängen, etwa von der Ausgangsqualität des Textes, der Textsorte, dem Fachgebiet und dem damit verbundenen Fachwortschatz. Ich kann Ihnen daher erst nach Vorlage eines Mustertextes und der genauen Bestimmung des Auftragsumfangs ein Angebot unterbreiten. In jedem Fall kann ich Ihnen jedoch versprechen, dass ich zu fairen Preisen, schnell und gründlich arbeite. Als Korrektor bzw. Korrektorin Ihres Manuskripts ist mir Ihre Zufriedenheit mit meiner Arbeit und Ihr Resümee, die Arbeit habe sich gelohnt, ausgesprochen wichtig.

Schreiben Sie mir daher am besten eine E-Mail oder rufen Sie mich einfach an. Wir klären, welche Informationen ich von Ihnen benötige, um Ihnen schnell ein Angebot unterbreiten zu können.

Für Studenten arbeite ich zu ermäßigten Konditionen.

Korrektorat – Beauftragung der Korrektoratsarbeit

Sie senden mir einen kurzen, repräsentativen ein- bis zweiseitigen Textauszug mit der Information über die Art des zu korrigierenden Textes, seine Gesamtlänge, das zu korrigierende Format (digital oder handschriftlich), den Korrekturumfang und den gewünschten Fertigstellungstermin. Sie erhalten von mir innerhalb eines Tages ein Angebot zugesandt. Auch kurzfristige Aufträge nehme ich in aller Regel an.

Sie können mich auch gern anrufen, so dass ich schnell und unkompliziert Ihre Fragen zu den angebotenen Leistungen beantworten kann.

Beauftragungsgrundlage ist das Angebot und die schriftlich festzuhaltenden Absprachen zum konkreten Leistungsumfang und -inhalt, sofern diese nicht bereits im Angebot enthalten sind.

 

kontakt (at) text-passage.de